campusemerge 2010 – eLearning Hochschullehrpreis für Niedersachsen

Projekt: Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) fördert derzeit einen Hochschullehrpreis, der dem Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre gewidmet ist. Das Vorhaben wird vom KHN (Kompetenzzentrum für Hochschuldidaktik in Niedersachsen) sowie dem ELAN e.V. mit viel Geschick umgesetzt. Derzeit können 27 Einreichungen als Video angesehen und von jedem bewertet werden. Einfach bei www.campusemerge.de auf die Web-Site und sich einen Login geben lassen.

Meinung: Ich habe inzwischen alle 27 Beiträge angesehen, bewertet und muss sagen: Ich bin entzückt! Klar, viele Sachen sind für mich nicht neu, aber trotzdem freue ich mich über die vielen Beiträge, die mit Liebe und Fleiß digitale Medien in der Lehre eingebunden haben. Im Vordergrund der Konzepte stehen fast immer die Studierenden und die Ansätze verfolgen größtenteils eine stärkere Lernerorientierung. Viele Teilnehmer haben den Mehrwert der digitalen Medien erkannt und geschickt mit ihrer Präsenzlehre verknüpft.

Idee: Nebenbei ist eine Sammlung von Beispielen für den Einsatz digitaler Medien entstanden, die die unterschiedlichsten Fachwissenschaften und Lernziele fassen. Besonders in der eLearning-Beratung, aber auch in den Schulungen, kann ich mir den Einsatz dieser Videos sehr gut vorstellen. Warum? Sie sind authentisch, kurz, prägnant und bringen so das Konzept sowie die Mehrwerte der Konzepte gut rüber. Außerdem ist es immer was ganz anderes, wenn ein Dozent entsprechende Konzepte vorstellt, als wenn ein ausgebildeter Mediendidaktiker dies tut. Denn die Unsicherheit bei vielen Lehrenden ist groß: Kann ich das auch, ich bin ja kein Didaktiker? Das ist doch alles nur Theorie, was der Berater da mitbringt! Hat er das je selbst ausprobiert? Diesen Unsicherheiten dürften sich mit den Videos gut begegnen lassen und zum eLearning motivieren. Klar, danach muss dann eine gründliche Konzeptentwicklung erfolgen, damit die Lernziele auch erfolgreich erreicht werden.

Fazit: Glückwunsch an die vielen KHN und ELAN e.V. Akteure! Weiter so!

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*